Zahnarztpraxis
Frank Nienstedt
Hauptstrasse 53
33647 Bielefeld
Tel  0521 441051
Fax 0521 449920
E-Mail:
mail@praxis-nienstedt.de

Parodontologie

Die Parodontitis ist eine bakteriell bedingte Entzündung des Zahnhalteapparates (Bindegewebe und Knochen),
bei der schon, in nicht unerheblichem Umfang, Gewebe zerstört und damit Knochen abgebaut wurde.
Eine Parodontitis ist nach heutigem Stand der Wissenschaft, nicht nur eine Erkrankung des Zahnfleisches
sondern des gesamten Organismus, also des ganzen Menschen.
Mehr als 80% der 35 jährigen Erwachsenen leiden an der beginnenden Parodontitis. Unbehandelt führt sie unweigerlich zum Zahnverlust. Daneben bestehen nicht unerhebliche Wechselwirkungen zwischen einer Parodontitis und einigen Allgemeinerkrankungen (z.B. Herz-, Kreislauferkrankungen).
Die Therapie einer Parodontalerkrankung besteht aus der Beseitigung der entzündlichen Reize auf den Zahnhalteapparat,
durch spezielle Reinigungsmethoden oder chirurgische Behandlungsverfahren, und teilweise unterstützende antimikrobielle Maßnahmen.

Die Kosten für eine klassische Parodontitistherapie übernimmt in der Regel die Krankenkasse. Es müssen aber gewisse Voraussetzungen erfüllt sein, die die motivierte Mitarbeit des Patienten betreffen. Diese Voraussetzungen beinhalten drei Vorbehandlungen, die den Umfang einer professionellen Zahnreinigung haben, und deren Kosten nicht von der
gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. Des Weiteren gibt es weiterentwickelte Behandlungsmethoden mittels Laser oder Pulverstrahlgerät, die auch nicht von der Krankenkasse übernommen werden.